und ausgewartet…

Gestern Abend hatte es sich dann ausgewartet. Eigentlich ja schon am Nachmittag. Während eines Meetings hatte ich dann plötzlich diese Kopfschmerzen, das Kratzen im Hals und die Beine fingen an zu schmerzen. Dazu setzte dann das Laufen der Nase ein. Sie hatte mich also doch noch eingeholt. Die Grippe…

Also nach dem Meeting sofort nach Hause, dort auf die Couch und sich nicht mehr bewegen. Gegen die Kopfschmerzen ein Aspirin – und dann ging nichts mehr. Selbst das iPad blieb auf Seite. Dann früh ins Bett und richtig lange durchgeschlafen.

Aufgewacht mit genau den Kopfschmerzen, die ich schon am Abend hatte. Die Nase lief dafür ein wenig mehr und nicht nur die Beine, sondern Arme und Rücken schmerzten jetzt auch noch. Also wieder ins Bett. Und da dann eine ganze Reihe von Video Podcasts gesehen, die schon lange auf meiner Favoritenliste standen. Mehr aber war nicht drin – den ganzen Tag über. Nichts am IPad oder Laptop. Die blieben – bis auf diesen kurzen Artikel hier – heute weiterhin unbeachtet. Und das will schon was heißen.

Kommentare (2)

    • Danke. Hatte das schon ewig lange nicht mehr so intensiv wie jetzt. Ob ich für die Zero Mailbox büßen muss ;)

Kommentare sind geschlossen.