der kleine grosse unterschied

Ein wirklich enormer Unterschied. Das, was noch vor zehn, sagen wir fünfzehn Jahren möglich war und das was heute möglich ist…

Ich habe im Jahr 2000 meinen Job gewechselt in ein Unternehmen hinein, in dem ein Geschäftsführer zu Linux gesagt haben soll, dass ihm ein solches Mickey Mouse Betriebssystem gar nicht ins Haus käme. Heute ist dort jedes Unix verbannt und neben dem obligatorischen IBM Mainframe und den obligatorischen Windows Servern laufen rund 1500 Linux Maschinen. Der damalige Geschäftsführer ist übrigens nicht mehr im Unternehmen.

Wäre das heute noch denkbar? Noch machbar? Ich befürchte: Nein. Die Veränderungsbereitschaft großer Unternehmen tendiert immer mehr gegen Null…